Das Deutsche Cello-Orchester


Umgeben von der ländlichen Idylle des Remstals hat der Cellist Ekkehard Hessenbruch auf dem Engelberg seit 1976 ein Cellozentrum aufgebaut, in dem aus einer vielfältigen Ensemble-Arbeit 1980 das Engelberger Cello-Orchester entstand. Diese Cello-Armada sowie viele preisgekrönte Cello-Quartette und die Engelberger KammerCellisten ziehen das Publikum seitdem nicht nur in Süddeutschland, sondern auch auf Reisen nach Frankreich, Österreich, Georgien, Norwegen und Russland mit Programmen zwischen Pop und Klassik in ihren Bann. 2011 gründete das Team der Engelberger Cello-Schmiede im Rahmen der Cello Akademie Rutesheim das Cello-Orchester Baden-Württemberg.

Und 40 Jahre nach den allerersten Anfängen wurde der Engelberg 2016 schließlich Heimat des unter der Schirmherrschaft von Prof. Christian Höppner, Generalsekretärs des Deutschen Musikrats, neu gegründeten Deutschen Cello-Orchesters. Nach einer intensiven Probenwoche ernteten diese 120 Cellistinnen und Cellisten jeden Alters und jeder Leistungsstufe im ausverkauften Abschlusskonzert stehende Ovationen eines begeisterten Publikums. Mit einem Orchester-Rat in dem alle Lebensalter vertreten sind, ist das Deutsche Cello-Orchester ein selbstverwaltender Klangkörper, der alle Generationen in der Begeisterung für den satten Cello-Sound, von der Renaissance bis zum Heavy Metal, eint. Die Film-Dokus des Konzerts können auf Youtube angesehen werden. Nachdem Ekkehard Hessenbruch sich Anfang 2018 nach 40 Jahren weltweiter Konzerttätigkeit vom Podium und damit auch von der aktiven Rolle beim Deutschen Cello-Orchester verabschiedet hat, präsentiert sich das Leitungs-Team in neuer Zusammensetzung.

Jetzt anmelden!

Das Deutsche Cello-Orchester in Zahlen


125

Teilnehmer

927

Tassen Kaffee pro Woche

2351

Notenblätter pro Besetzung

5256

men hours pro Arbeitsphase

Die Dozenten


Arbeiten Sie beim internationalen Kurs für Cello-Orchester mit renommierten Künstlern zusammen.

Jochen Kefer

(Cello-Orchester-Gesamtleitung)
Freie Musikschule Engelberg

Jochen Kefer war Schüler von Ekkehard Hessenbruch an der Freien Musikschule Engelberg. Im Anschluss daran folgten Studium (Orchestermusik und Konzertausbildung) sowie internationale Meisterkurse u.a. bei Werner Taube, Michael Flaksman, Arto Noras, Wen-Sinn Yang, Daniil Shafran, Johannes Goritzki, Csaba Onzay, Radu Aldulesco und Siegfried Palm. Mit Orchestern wie dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden/Freiburg und Ensembles wie der Camerata Stuttgart sowie als Solist konzertiert er im In- und Ausland (u.a. Philharmonie Berlin, Concertgebouw Amsterdam, Megaron Musikis Athen, Teatro Dal verme Mailand, Festival La Nuova Arca Turin, Feldkirch Festival) und wirkt bei Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen mit. Seit 1990 ist Jochen Kefer an der Freien Musikschule Engelberg Dozent für Cello und Kammermusik. 2011 gründete er im Team mit Ekkehard Hessenbruch das Cello-Orchester Baden-Württemberg und 2016 das Deutsche Cello-Orchester.

Marius Gaube

(Cello-Orchester-Register-Dozent)
Musikschule Unteres Remstal e.V.

Marius Gaube begann im Alter von sieben Jahren mit dem Cellospiel. Nach langjährigem Unterricht bei Prof. Peter Buck an der Musikhochschule Stuttgart begann er dort 2013 mit dem künstlerisch-pädagogischen Studium in den Klassen von Prof. Claudio Bohórquez und Joachim Hess und seit 2017 in der Klasse von Prof. Tristan Cornut fort.
Künstlerische Impulse erhielt er bei Meisterkursen mit Alban Gerhardt, Prof. Troels Svane, Prof. Wen-Sinn Yang und Prof. Stephan Forck. Er war mehrere Jahre Solocellist der Internationalen Jungen Orchesterakademie Bayreuth unter Matthias Foremny und Simon Gaudenz und ist als Aushilfe im Kammerorchester Arcata Stuttgart tätig. 2009 gründete er gemeinsam mit seiner Schwester das Cello-Duo „Mara“.
Im Schuljahr 2017 /18 unterrichtete er an der Musik- und Kunstschule Regenbogen e.V. in Blankenfelde. Seit September 2018 ist er als JeKi-Lehrer an der Waldorfschule Kräherwald in Stuttgart tätig und unterrichtet eine Celloklasse an der Musikschule Unteres Remstal e.V. Seit 2019 ist er Mitglied im Dozenten-Team des Deutschen Cello-Orchsters.

Felix Härer

(Cello-Orchester-Register-Dozent)
Freie Musikschule Engelberg

Felix Härer besuchte die Freie Waldorfschulde Engelberg und begann im Alter von 7 Jahren mit dem Cellounterricht bei Jochen Kefer in der Freien Musikschule Engelberg. Schon früh nahm Felix an der Ensemblearbeit am Engelberg teil und wurde bald fester Bestandteil des Engelberger Cello-Orchesters, der Engelberger KammerCellisten und des Engelberger Kammerorchester. Das für ihn bedeutendste Ensemble war „ArSono“ unter der Leitung von Julia Vielhaber. Ein musikalischer Höhepunkt war eine Englandtournee in kleiner Besetzung. Er war Bundespreisträger von Jugend-musiziert und erweiterte durch Meisterkurse bei Peter Buck und Rudolf Gleißner sein musikalisches Repertoire. Bereits während seiner Schulzeit unterrichtete er als Volontär an der Freien Musikschule Engelberg und absolvierte 2016 sein Musikabitur mit Bestnote. Seit 2018 unterrichtet er an der Freien Musikschule Engelberg und ist Mitglied im Dozenten-Team des Deutschen Cello-Orchesters.

Ekkehard Hessenbruch

(Kammermusik-Dozent)
Freie Musikschule Engelberg und Projektbeirat für Jugend musiziert im Deutschen Musikrat

Ekkehard Hessenbruch gründete mit seinem Engelberger Cello-Team 1980 das Engelberger Cello-Orchester, 1995 die Engelberger KammerCellisten, 2011 das Cello-Orchester Baden-Württemberg und 2016 das Deutsche Cello-Orchester. Nach über 40 Jahren weltweiter Konzerttätigkeit hat er sich 2018 vom Podium und damit auch von der aktiven Rolle im Deutschen Cello-Orchester verabschiedet und übernimmt 2020 den Kammermusikkurs mit dem „Phönix-Cello-Ensemble“ und weiteren Teilnehmer-Ensembles . Als Vizepräsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes und Projektbeirat für den Wettbewerb Jugend musiziert im Deutschen Musikrat engagiert er sich neben dem Engagement für seine Cello- und Kammermusikklasse auch für politische Fragen seines Berufsstandes.

Wir bedanken uns bei unseren bisherigen Sponsoren

Wir bedanken uns recht herzlich bei Familie Heizmann aus Zimmern o.R. für die großzügige Untersützung des Deutschen Cello-Orchesters!

Sie möchten ebenfalls Sponsor werden? Dann fordern Sie HIER weitere Informationen an!

Informationen zum Kurs


Da wir mit über 100 Cellistinnen und Cellisten auf der Bühne die Corona-Abstandsregeln nicht einhalten können, sehen wir uns gezwungen, das Projekt "Deutsches Cello-Orchester 2020" zum jetzigen Zeitpunkt abzusagen.

Adressen


Freie Musikschule Engelberg
Esslinger Straße 38 I 73650 Winterbach
Telefon: 07181-77129

Musikschule Unteres Remstal
Christofstrasse 21 I 71332 Waiblingen
Telefon: 07151-15611

Freie Waldorfschule Engelberg
Rudolf-Steiner-Weg 4 I 73650 Winterbach
Telefon: 07181-7040

Bankverbindung
Verein zukunftsweisender Menschenbildung e.V.
IBAN: DE36 6006 9462 0016 6730 00
BIC: GENODES1WBB

Werden Sie Sponsor

Sie möchten den internationalen Kurs für Cello-Orchester und Cello Solo als Sponsor unterstützen? Dann freuen wir uns von Ihnen zu hören.

*Pflichtfeld